Wein als Getränk zum Durstlöschen

Wein als Getränk zum Durstlöschen

Ich habe schon mehrmals von Lesern meines Blogs eine E-Mail mit der Frage erhalten, ob Wein ein Getränk ist, um seinen Durst zu löschen. Ich will diese Frage mit einem deutlichen Nein beantworten. Schliesslich ist Wein kein Wasser und ebenso keine Limonade, die Sie unüberlegt und schnell trinken sollen. Wein ist eher ein Genuss, ein Getränk, dass Sie dementsprechend langsam trinken – oder besser gesagt geniessen sollen. Ich kenne niemanden, der seinen Durst mit Wein löscht. Oder was denken Sie über dieses Thema?

 

Getränke zum Durststillen!

Für mich ist ein Getränk, dass den Durst stillen soll, ein kühles und erfrischendes Getränk. So greife ich beispielsweise zu Wasser, Limonade oder Fruchtsäften ohne Zucker, wenn ich durstig bin. Diese Flüssigkeiten sind frisch und erfüllen ihre Aufgabe: meinen Durst zu löschen. Zusätzlich bin ich der Meinung, dass durstlöschende Getränke keinen Alkohol beinhalten sollten. Schliesslich trinke ich bei Verlangen nach Flüssigkeit oftmals eine grosse Menge in kurzer Zeit. Sprich: Ich trinke ein Glas Wasser, ohne dieses abzusetzen leer. Stellen Sie sich vor, Sie würden das mit einem Glas Wein machen? Zum einen ist Wein viel zu kostbar, um ihn „herunterzukippen“; zusätzlich schmeckt es nicht.

 

Weine zum geniessen!

Ein Glas Wein sollten Sie geniessen, anstatt auf die Schnelle auszutrinken. Der edle Tropfen soll sich im besten Fall langsam in Ihrem Mund verbreiten, sodass Sie den vollen Geschmack erleben. Bei alkoholhaltigen Weinen kann Ihnen dieser zusätzlich schnell zu Kopf steigen, wenn Sie das Glas in einem grossen Schluck austrinken.  Aus diesem Grund werden Weine vorzugsweise zu Speisen oder Snacks serviert. Die unterschiedlichen Kombinationen aus Gewürzen und Aromen intensivieren den Geschmack des Weines, sodass der edle Tropfen ein wahrer Gaumenschmaus ist.

 

Fazit: Keine alkoholischen Getränke als Durstlöscher!

Haben Sie gewusst, dass Alkohol und Zucker Lust auf mehr machen? Und zwar Lust auf Essen, sprich Hunger und zusätzlich Lust auf Getränke. Demzufolge bewirken Sie mit Wein als Durststiller das Gegenteil: Anstatt den Durst zu löschen, bekommen Sie mehr Verlangen nach Flüssigkeit. Aus diesem Grund greifen Sie zu zuckerarmen oder zuckerlosen Getränken wie beispielsweise Wasser oder Limonade, um Ihren Durst langfristig und auf eine gesunde Art zu stillen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert